U1_henniges-titel-print

Endstation Abfahrt

Knecht Verlag, Landau
ISBN 978-3-939427-18-6

272 Seiten, 31 s/w. Abbildungen, Klappenbroschur mit Landkarte, 12,99 Euro
Wenn gewünscht mit individueller Widmung.  Bitte schreiben Sie Ihren Wunsch in das Fenster auf dem Bestellformular. 

Versandkosten innerhalb Deutschlands: 1,50 Euro (ein Buch), ab zwei Bücher versandkostenfrei
Die Versandkosten in den Rest der Welt betragen pro Buch 4 Euro (Luftpost, Buchversand international), zwei Bücher 7 Euro.

WICHTIGES ZUM VERSAND: Bei Zahlung per Vorauskasse wird die Bankverbindung erst nach dem Abschicken der Bestellung bekannt gegeben!

Zur Galerie

12.99Weiterlesen


Neugierig? Hier ist die Textprobe, noch aus dem Manuskript gelesen:“ title=“„>

Und hier gibt’s einen Ausschnitt aus der ersten Lesung überhaupt, die am 7. September 2013 auf dem MRT stattfand:

Und hier der zweite Teil der Lesung vom MRT:

Inhalt des Romans:

Der autobiographische Roman erzählt zwei Reisen durch Afrika, die 23 Jahre auseinander liegen. Autor Rolf Henniges schildert das große Abenteuer mitreißend aus zwei Perspektiven: Auf der einen Seite erlebt man einen jugendlich-unbedarften 23jährigen, der so lebt und reist, als wäre jeder Tag der letzte. Auf der anderen startet ein ständig besorgter 47jähriger die größte Suche seines Lebens: der zu sich selbst. Beide Erzählstränge verschmelzen in der marokkanischen Stadt Essaouira, die gleich zu Beginn als geheimnisvolles Ziel genannt wird.
Eine Story um Freundschaft, Abenteuer und den Sinn des Lebens.
Eine Hommage ans Reisen mit dem Motorrad.

 

Der bekannte Reise-Redakteur Markus Biebricher (MOTORRAD) schreibt über Endstation Abfahrt: „Letztlich bleibt der Wunsch, von diesem Autor noch weitere Reiseromane verschlingen zu dürfen. Genau wie es nach Jupiters Travel von Ted Simon, oder nach Travels with Charly von John Steinbeck der Fall ist. ENDSTATION ABFAHRT ist im ganzen Wald dilettantischer Motorrad-Reisebücher ein literarisches Juwel.“

 

PRESSESTIMMEN:

Der Mann hat was erlebt im Leben, und er kann schreiben – eine gute Kombination.
Seine ungewöhnliche Reise beschreibt er humorvoll und philosophierend, überaus unterhaltsam. Lesevergnügen nicht nur für Motorradfahrer…

FAZ am 17.09.2013

 

Wer Autor Rolf Henniges kennt, weiß, was ihn hier erwartet: pures Lesevergnügen. Ein Buch, das man bis zum Ende nicht aus der Hand legt.
Tourenfahrer, Oktober 2013

 

Rolf Henniges hat die abenteuerlichsten und die schwierigsten Zeiten seines Lebens in einem Taschenbuch verarbeitet. Eine unterhaltsame Story, wie sie rührender wohl kaum ein Mann schreiben kann.
Motorrad Magazin MO, Oktober 2013

 

Hier finden Sie weitere Infos über die beiden Motorräder, die in Endstation Abfahrt eine zentrale Rolle spielen